Nutzung des Stadtparks für Veranstaltungen dauerhaft sicherstellen

Weihnachtsmarkt soll einen dauerhaften Platz im Stadtpark erhalten

Die WsR Fraktion wird in der nächsten Sitzungsrunde einen Antrag zur dauerhaften Nutzung des Stadtparks als ganzjährige Veranstaltungsfläche in die Stadtverordnetenversammlung einbringen.

„Auch dieses Jahr hat der Weihnachtsmarkt gezeigt, welches Potential im Stadtpark zum Vorschein kommt, wenn die richtigen Leute engagiert anpacken und diesen Ort in Szene setzen“, so WsR Fraktionsvorsitzender Joachim Walczuch. Wie auch bei den Weinfesten im Sommer oder den Klassiker Tagen, entfalte der Stadtpark erst bei Veranstaltungen sein wirkliches Potential.

 Parkpflegekonzept überarbeiten und an Erfordernisse anpassen

Seit mehreren Jahren befindet  sich ein Parkpflegekonzept für den Stadtpark in der Erarbeitung. Nach Ansicht der WsR wäre nun der Zeitpunkt, dieses endlich auch öffentlich zu diskutieren und an die aktuellen Erfordernisse für Veranstaltungen anzupassen. 

Wege und Rasenflächen befestigen

Nach dem Willen der WsR soll der Stadtpark so ertüchtigt werden, dass er ganzjährig für einen Veranstaltungsbetrieb zur Verfügung steht. „Stadtbaurat Nils Kraft hat ein großes Talent darin, Probleme aufzuzeigen, aber keine Lösungen zu präsentieren“, so WsR Stadtverordneter Rainer Wagner. Anstatt die Veranstalter des Weihnachtsmarktes wie im letzten Jahr mit Schadensersatzforderungen zu erschrecken, solle Stadtrat Kraft besser damit beginnen, Lösungen zur veranstaltungsgerechten Befestigung der Wege und Rasenflächen zu erarbeiten.